00 33 2 98 39 62 25
Fax (nach Terminabsprache) :
00 33 9 50 04 32 70
Kontakt Firmensitz : 5 Hent Meneyer, 29 950 Gouesnac'h, France.
Postadresse : 2 impasse de Kervégant, 29 350 Moëlan sur mer, France.

 

Die maritime Tradition von Douarnenez ist im Laufe seiner Geschichte deutlich erkennbar. Als viertgrößte Stadt des Departements Finistère ist sie mit ihrem Hafenmuseum in Port Rhu eine Säule des bretonischen Kulturerbes. Das Museum ist in Frankreich einzigartig, liegt halb an Land, halb auf dem Wasser und die Besucher können außergewöhnliche alte Segelschiffe und Nordatlantikschiffe, die alle entlang des Kais im berühmten Hafen liegen, bewundern.

Douarnenez kann stolz darauf sein, das Kernland des maritimen Erbes geworden zu sein. In der Bucht von Douarnenez soll die fantastische und mystische Stadt des Königreichs Gradlon, König von Cornouaille, untergegangen sein, die Stadt von Ys, die wohl keine reine Legende sein kann.... Douarnenez ist eine Stadt voller Kontraste und Farben, in der die Bewohner ihren Charakter zeigen, zu sehen auch im Café am Hafen namens "Le Pourquoi-Pas", dessen Inneneinrichtunge dem gleichnamingen berühmten Schiffes nachempfunden ist.

Die lokale Geschichte ist stark von der Sardinenfischerei geprägt, die bereits in der Römerzeit hier praktiziert wurde. Die Stadt, in der sich alles um den Fischfang und vor allem um die Konservenherstellung dreht, hat sich ihren maritimen Charakter bewahrt und zeigt das nicht zuletzt durch ein großes Treffen von historischen Segelschiffe, das alle vier Jahre hier stattfindet.

Sie können nicht nur die Konservenfabriken besuchen, es gibt Kirchen zu besichtigen - St. Jacques und Sacré Cœur de St. Herlé, sowie andere typische Kapellen entlang der Bucht dieses weitläufigen Teils der Region. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Fischereihafen Rosmeur und der neue Hafen sowie der schöne Strand von Kerlaz und die unberührte Küste im Westen.