(00 33) 2 98 39 62 25
Kontakt Fax (nach Terminabsprache) :
(00 33) 9 50 04 32 70
Firmensitz : 5 Hent Meneyer, 29 950 Gouesnac'h, France.
Postadresse : 2 impasse de Kervégant, 29 350 Moëlan sur mer, France.

 

Die Insel Molène ist seit der Urzeit bewohnt. Sie ist mit einer Länge von 1.200m und einer Breite von 800m flankiert von einer Reihe kleinerer Inseln, namentlich Balaneg, Bannec, Béniguet, Quéménes sowie Triélen und das Archipel ist aufgrund seiner bemerkenswerten Ufer und Küstengewässer von der UNESO geschützt.

277 Menschen leben in dem Dorf auf der Insel, das auf der den vorherrschenden Winden abgewandten Seite liegt und nach Osten von der Insel Lédénes und zum Süden hin von einer Reihe von Felsblöcken geschützt wird. Die Insel lebt vornehmlich von Hummerfang und Algenernte abgesehen von etwas Tourismus, einem Hotel und einem Campingplatz. Der Name Molène bedeutet ‚karge Insel‘ und in der Tat ist die Vegetation spärlich, so dass sich der Anbau auf den kleinen Parzellen kaum lohnt.

Im Dorf scharen sich die Häuser um die Kirche von Saint Renan sowie die Signalstation herum, von deren Spitze sich ein weites Panorama des Archipels mit seinen kleinen algenbedeckten Inseln eröffnet. Ein Spaziergang um die Insel herum dauert ungefähr eine Stunde.

Von besonderem Interesse ist dabei das Museum zur ‚Drummond Castle’ einem englischen Schiff, das hier in Seenot geriet. Die Rettungsarbeiten der Bewohner von Molène wurden von der englischen Krone ausdrücklich gewürdigt. Ansonsten sind eine Vielzahl von Tieren wie Seehunde, Seeotter, Delphine und unzählige Vogelarten zu beobachten.