00 33 2 98 39 62 25
Fax (nach Terminabsprache) :
00 33 9 50 04 32 70
Kontakt Firmensitz : 5 Hent Meneyer, 29 950 Gouesnac'h, France.
Postadresse : 2 impasse de Kervégant, 29 350 Moëlan sur mer, France.

 

Vor den Toren von Brest liegt auf der anderen Seite des Flusses Elorn der Ort Plougastel-Daoulas, die Erdbeeren-Hauptstadt Frankreichs, wo jährlich über 1.500 Tonnen angebaut werden. Außerdem werden große Mengen von Tomaten angebaut und auch die größte Zucht von Jakobsmuscheln in Europa findet sich hier.

Der Ort liegt auf einer grün-blauen Halbinsel in der Bucht von Brest und hat insgesamt 8 Kapellen, die es alle verdienen besichtigt zu werden. Das Highlight der Stadt ist aber zweifellos der Kalvarienberg der Dorfkirche aus dem 17. Jahrhundert, einer der schönsten Kalvarienberge der Bretagne, der mit 180 Skulpturen geschmückt ist und im Jahr 1598 anlässlich des Endes der Pestepidemie, die die Region verwüstete hatte, erbaut wurde. 1944 sorgte das Engagement eines amerikanischen Soldaten, Herrn Skilton, eines Mäzens und Kunstliebhabers, mit seinem finanziellen Engagement dafür, dass die Kriegschäden behoben werden konnten in einem Umfeld, in dem es insgesamt viel Zerstörung gegeben hatte.

Heute ist Plougastel-Daoulas nicht nur eine wirtschaftlich dynamische Stadt, sondern hat auch kulturell viele Aktivitäten und Feste zu bieten und ist insofern ein Juwel, das Tradition und Moderne verbindet. Von Kernisi, der Landzunge von Kerdéniel, und der Caro-Bucht an der 40 Kilometer langen Küste der Stadt, die von kleinen Fischer- und Yachthäfen gesäumt ist, hat man eine wunderbare Aussicht auch auf den Hafen von Brest.

In der Sommersaison finden hier zahlreiche Feste und Festivals statt. Die Stadt zeichnet sich neben dem reichhaltigen Kulturangebot aber auch durch eine dynamische wirtschaftliche Entwicklung aus und das alles in einem gut erhaltenen und authentischen Umfeld zum Wohnen und Leben. Dies wird auch in dem Erdbeer- und Heimatmuseum anschaulich dokumentiert.